Anziehungskraft – für dein einzigartiges Leben 

 

 

Lebe lebendig

 

... und lass` den Winter hinter dir, wie die Natur im Mai

 

19. Mai 2021

 

 

Du hast diesen Traum von deinem einzigartigen Leben …

 

  • Du möchtest nicht länger die Erwartungen anderer erfüllen und deren Vorstellungen entsprechen – denn es ist Zeit für dein Leben, so wie du es tief in deinem Herzen fühlst.

 

  • Du willst dein Lebens*Korsett aufschnüren und ablegen, um deine innere Wahrheit zu entdecken – und um sie in den Mittelpunkt deines Lebens zu stellen.

 

  • ​Du möchtest dich endlich in deiner ganz eigenen Lebendigkeit zeigen – mit all dem, was dich ausmacht und wie du es dir schon immer gewünscht hast.

 

… denn du bist so viel mehr als das, was du gerade lebst und auch in deinem beruflichen Leben zeigen kannst.

In diesem Blogpost schreibe ich über die große Herausforderung, sichtbar zu werden.

 

Sichtbar*Werden auf deine ehrlichste und lebendigste Art und Weise - ohne auch nur einen Gedanken daran zu verschwenden, dass da etwas zu viel oder etwas Falsches dran sein könnte. Und ich schreibe über das inspirierende und kraftspendende Vorbild, das dir die Natur im Monat Mai sein kann.

Ich weiß nicht, wie du es gerade erlebst und wahrnimmst - dieses Explodieren der Natur im Monat Mai.

 

Monatelang war alles kahl – grau, braun, trist und leer.

 

Über Monate war alles auf das Mindeste reduziert – minimiert auf das Essentielle, auf die einzig noch geltende und Sinn habende Struktur. Heruntergedimmt auf das, was auch die extremste Situation aushalten, ertragen und überleben kann:

  • der Same, der in der gefrorenen Erde überwintert,
  • der Baum und die Sträucher, die sich mit ihren kahlen Ästen der Kälte aussetzen – und das Tag für Tag
  • und ein paar wenige Tiere, die der Unwirtlichkeit der Jahreszeit sichtbar und lebendig trotzen.

 

Alles Leben in der Natur war konzentriert auf das, was wirklich trägt.

 

Alles Leben war darauf fokussiert, …

  • um auch noch dem bittersten und dunkelsten Lebensmoment etwas Positives abzugewinnen,
  • um in der vermeintlichen Aussichtslosigkeit das Licht am Ende des Tunnels zu entdecken und
  • um sich im vielleicht tiefsten Zweifel am wichtigsten Wissen des Herzens zu orientieren: dass auch diese Lebensphase ihren Sinn hat.

 

Ja, alles Leben war fokussiert auf die Erkenntnis, dass diese Lebensphase nur deshalb einen Sinn hat, weil sie da ist, um sie zu durchleben.

 

Ganz nach dem Motto:

 

Pflücke die Krise und entdecke das Licht – dein Licht.

 

 

 

Und dann ist er da – der Mai ...

 

... und die Natur zeigt sich in ihrem lebendigsten und prachtvollsten Gewand:

  • die Obstbäume tragen weiße und rosa Blütenspitzenkleider
  • der Flieder zeigt sich in satt-lila und hat sich betörend parfumiert
  • stachelige Nadelbäume schmücken sich mit schmeichelnd zartgrünen Spitzen
  • das Mai*Grün der Buchen und ihrer Kolleginnen und Kollegen strahlt herzerfrischend,
  • Singvögel jubilieren, die gesamte Tierwelt balzt, baut Nest und erfreut sich des Lebens.

 

Die Natur ist in Er*Scheinung getreten – in ihrer ganzen Pracht. Sie zeigt sich hemmungslos in ihrem schönsten Gewand, in ihrer ganzen Lebendigkeit und Einzigartigkeit.

 

Eine jede und jede entfaltet sich auf die ureigenste Art, auf die ehrlichste und lebendigste Weise - ohne auch nur einen Gedanken daran zu verschwenden, dass da etwas zu viel oder etwas Falsches daran sein könnte.

 

Denn – so wirkt es jedenfalls auf mich:

 

Die Entfaltung der Natur im Mai ist das Selbstverständlichste und Natürlichste des Lebens überhaupt.

 

Es ist ein „sich in das Leben hinein entfalten“.

 

 

 

Wie anders ist es bei uns Menschen!

 

Wie herausfordernd ist dieses Sichtbar*Werden, das sich Zeigen, das Echt- und Ehrlich*Werden in all dem, was in uns steckt – in all dem, was auch in den dunkelsten und schwierigsten Zeiten in uns „überwintert“ hat.

 

 

 

Wie anders war und ist es bei mir!

 

Wie herausfordernd war und ist es jetzt für mich, mit der Überarbeitung und Verwandlung meiner Website zu beginnen.

 

Wie herausfordernd war und ist es, mich diesem so unglaublich lebendigen Lebensgefühl hinzugeben, dass dieser Mensch und diese Frau, die sich auf den neuen Fotos präsentiert – dass auch das ein Teil von mir ist. Dass das ein Wesensanteil von mir ist, der in all dem „Mindesten“ und „Reduziertesten“ überlebt hat, um jetzt sichtbar zu werden.

 

Ein Wesensanteil von mir, den ich vergessen hatte – und der beim Foto-Termin vor gut drei Wochen in Er*Scheinung getreten ist. Es war wie eine „Geburt“. Es war wie ein Heimkommen und Ankommen in einem neuen Lebens*Gefühl und einem neuen Lebens*Körper. Oder genauer gesagt - in einer neuen Lebens*Körperin.

 

Wie herausfordernd war und ist es, mein Glück über diese Entfaltung nicht zu verdrängen oder zu unterdrücken – sondern diesem Glück Raum zu geben und Ausdruck zu verleihen.

 

Denn der Schleier ist gefallen.

 

Der Winter ist gegangen.

 

Ich entfalte mich in mein Leben.

 

 

 

Ich bin dieser größten aller Verwandlungskünstlerinnen und meinem großen Vor*Bild – der Natur – so dankbar. Ihr Anblick, ihr selbstverständliches Tun und natürliches Wirken im Mai geben mir Kraft und machen mir Mut, um selbst in Er*Scheinung zu treten - in meiner ganzen Pracht:

  • in meinem satt-lila Gewand
  • in meiner herzerfrischenden Lebendigkeit
  • in meiner zarten und einfühlsamen Einzigartigkeit

 

Um mich und meine Lebens*Aufgabe zu leben.

 

Um einen Teil von mir loszulassen - wie groß dieser auch immer sein möge – wer weiß …

Um einen Teil von meinem reduzierten und heruntergedimmten Leben, meinem eingewinterten Denken, Fühlen und Handeln, aufzugeben und mich auf meine Gabe – meine Auf*Gabe - zu fokussieren: auf mein lebendiges und einzigartiges Da*Sein und So*Sein.

 

Um mich in mein Leben hinein zu entfalten – was auch immer daraus weiter wachsen möchte …

 

 

 

Wie gerne möchte ich dich inspirieren, selbst erfrischend neu und mai*grün in Er*Scheinung zu treten - auf deine ureigenste Art, auf deine ehrlichste und lebendigste Weise – ohne auch nur einen Gedanken zu verlieren, dass da etwas zu viel oder etwas Falsches daran sein könnte.

 

In Er*Scheinung treten - allein in der tiefsten Bewusstheit, dass es das Natürlichste des Lebens überhaupt ist: einzigartig sichtbar und lebendig zu werden.

 

 

Pflücke die Krise

 

… die deinem Sichtbar- und Lebendig*Werden immer vorangeht.

 

Verbeuge dich vor deiner Krise, wenn sie in dein Leben tritt - denn sie hat immer ein Geschenk für dich. Tauche ein in dieses Warum und lasse dir von den Antworten deine Augen und Dein Herz öffnen.

 

Pflücke die Krise - und lasse dich vom Sinn deiner Krise überraschen.

 

 

 

Entdecke dein Licht

 

… das Geschenk, das jede Krise für dich im Gepäck hat.

 

Schöpfe die Vision, die Kraft und die Inspirationen, die in deiner Krise stecken – vielleicht schmerzhaft und bestens verpackt. Und dann entdecke, was dich wirklich trägt und dich aus deinem Innersten heraus führt.

 

Licht an - und lasse dich vom Lebendigsten und Ehrlichsten in dir erstaunen.

 

 

 

Entfalte dich in dein Leben

 

… mit dem Lebendigsten und Ehrlichsten, das du in dir trägst.

 

Öffne dich für dein Leben. Richte dich auf und empfange deine ganze Lebens*Lebendigkeit und schöpferische Kraft – zum Wohle allen Lebens. Und genieße die Befreiung, wenn der Winter in dir gegangen ist.

 

Vorhang auf – und lasse dich für dein Leben begeistern.

 

 

 

Echt und ehrlich Sichtbar*Werden in deiner lebendigsten Kraft …

 

Ja, das ist eine Herausforderung – für dich selbst, doch auch für andere Menschen.

 

Nicht alle Menschen werden dich in dieser prachtvollen Er*Scheinung mit offenen Armen und offenem Herzen empfangen können. Denn wenn jemand selbst noch im Winter gefangen ist - im „Mindesten“ und „Reduziertesten“ ihres oder seines Lebens – dann kannst du in deiner vollen Pracht zu einer Bedrohung werden.

 

Wenn du das erlebst, dann ist es ganz besonders wichtig, deiner frisch erblühten Lebendigkeit und Einzigartigkeit zu vertrauen und dich noch weiter zu entfalten. Denn echt und ehrlich Sichtbar*Werden und wirkliche Lebens*Lebendigkeit können ansteckend sein – und den Winter einfach schmelzen.

 

Lebe lebendig – denn genau das braucht unsere Welt.

 

 

Aus meinem Herzen gesponnen - und gewebt in die sich wandelnde Zeit
Isabella Maria Weiss*

 

 

 

Du bist neugierig geworden und mutig, um den Winter in dir zu schmelzen?

 

Dann melde dich doch HIER ganz unverbindlich bei mir zu einem kostenfreien Erstgespräch. Gemeinsam klären wir, ob und wie ich dich dabei begleiten kann.

 

Oder hole dir mein Willkommens*Geschenk – eine Inspiration to go.

 

Ich freue mich auf dich!

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Isabella Maria Weiss


Anrufen

E-Mail