Die Atempolarität

Jedes Leben auf der Erde atmet - geführt von den beiden prägenden Rhythmen der Sonne und des Mondes. Auch wir Menschen sind Teil der Natur und von Geburt an durch diese beiden Rhythmen geprägt. Mit unserem ersten Atenzug sind wir solar geprägte/r Ausatmer*in oder lunar geprägte/r Einatmer*in.

 

Unsere Atmung wird über das vegetative Nervensystem gesteuert. Dieses ist untergliedert in Sympathikus und Parasympathikus. Beide ergänzen sich gegenseitig. Über den Sympathikus werden vor allem leistungsfördernde, über den Parasympathikus hauptsächlich erholungsfördernde Signale gegeben.

 

Bei den solar geprägten Ausatmern*innen führt der Sympathikus, bei den lunar geprägten Einatmern*innen führt der Parasympathikus. Dieses Prinzip nimmt Einfluss auf alle unsere inneren und äußeren Bewegungsabläufe, unsere Haltung und Lebenseinstellung, sowie auf Sprache, Präsenz und Wirkung.

 

Das (Wieder-)Entdecken und Leben des natürlichen Atemtypus fördert wesentlich das Gelingen eines unabhängigen und selbstgemäßen Lebens - eines Lebens aus sich selbst heraus geführt.

AKTUELLES

AUF DEM LAUFSTEG

 

Der Blog

Das Gewandt*Journal

Tage*Buch einer sich wandelnden Zeit

Aktuell:

005 - Stoff*Wechsel

 

Workshop

Lebens*STOFFE - Lebens*KLEIDER

Neue Termine in Vorbereitung

KONTAKT

Isabella Maria Weiss

Poschingerstr. 10

81679 München

 

Telefon

089 / 81 30 18 25

0176 / 45 50 62 30

 

Email

mail@isabellamariaweiss.de

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Isabella Maria Weiss


Anrufen

E-Mail